Warenkorb
Bad nehmen – nimm diese Bäder und werde sämtliche Beschwerden los!

Bad nehmen – nimm diese Bäder und werde sämtliche Beschwerden los!

tumblr pinterest

Geposted von Julia G am

Nimmst Du gerne mal ein heißes Bad? Wir verraten Dir eins vorweg: Es gibt Dinge, die Du Deinem Badewasser ganz einfach hinzufügen kannst und diese Mittel können wahre Wunder bewirken. Welche das sind, erzählen wir Dir in diesem Beitrag. Jetzt dabei bleiben bei: Bad nehmen – nimm diese Bäder und werde sämtliche Beschwerden los.

 


 

Füge Deinem Bad diese Zutaten hinzu und bekämpfe sämtliche Beschwerden

Es gibt da Mittel, die sicherlich auch Du zu Hause hast, es ist so simpel, sieh nur:

Apfelessig gegen Sonnenbrand

Hast Du Dir einen Sonnenbrand geholt? Dann schnappe Dir schnell eine Tasse Apfelessig und gebe den Inhalt in ein heißes Bad – Bade etwa 10 Minuten lang in der Wasser-Apfelessig-Kombination und Du wirst schnell merken, dass das Brennen nachlässt.

Ätherische Öle zum Entspannen

Ein Bad mit ätherischen Ölen kann Deinen Geist und Körper wahrlich verwöhnen – die Öle können Stress abbauen, Muskelkater verbessern und gereizte Haut beruhigen. Hierfür sind nur ein paar Tropfen nötig, die Du dem Badewasser hinzufügst.

Haferflocken gegen Hautirritationen

Haferflocken sind ein großartiger Bestandteil, wenn Du ein Bad nimmst, wenn Du an allergischen Reaktionen juckender oder trockener Haut leidest. Nimm einfach eine Tasse gefüllt mit Haferflocken und lasse den Inhalt 15 Minuten lang mit dem Badewasser ziehen – lege Dich danach hinein und profitiere von den Vorteilen!

Ingwer gegen Erkältung

Die Ingwerknolle verbringt nicht nur in Speisen und Getränken wahre Fettstoffwechsel-Ankurbler-Wunder, sondern enthält, wenn Du es Deinem heißen Bad hinzufügst wahre antibakterielle Eigenschaften! Wenn Du zum Beispiel eine Erkältung hast, solltest Du ein Bad mit Ingwer nehmen.

Wenn Du an einem kalten Wintertag nach Hause kommst, hilft Dir ein Ingwerbad dabei Dich so richtig aufzuwärmen – sogar der Muskelkater schwindet dahin, Giftstoffe werden aus Deinem Körper gespült und Verstopfen lindern, soll die Wunderknolle auch noch.

Kräuter gegen Stress

Wir sind an meinem persönlichen Lieblingsbad angekommen! Nicht nur Kräuter in Tees sind wahre Seelenfreunde, auch, wenn Du Kräuter in Dein heißes Badewasser gibst, helfen Dir Kräuter Stress abzubauen, Deine Haut zu beruhigen, Dein Gemüt zu entspannen und, meine Lieblingseigenschaft, Dir einen ruhigen und tiefen Schlaf zu bescheren.

Milch für die Hautfeuchtigkeit

Du hast richtig gelesen: Füge Deinem heißen Bad etwa 4 kleine Tassen Milch hinzu, denn diese enthält zahlreiche Nährstoffe und Vitamine, die in der Lage sind, unsere Haut mit wertvoller Feuchtigkeit zu versorgen. Bade 15 Minuten darin und Dein Hautgefühl danach wird Dich verblüffen – so zart und weich hat sich Deine Haut sicherlich noch nie zuvor angefühlt!

Salze für die Entspannung der Muskeln

Hast Du den Eindruck, dass Deine Muskeln ausgelassene Entspannung benötigen? Wenn ja, dann nimm ein heißes Bad mit Badesalz. Das ist nämlich in der Lage Deine Muskeln zu entspannen und Deiner Haut Feuchtigkeit zu spenden.

 


 

Kollagen

Fazit: Bad nehmen und Dinge hinzufügen, die in jedem Haushalt zu finden sind

Wie Du siehst, gibt es zahlreiche Mittel, wie Du Dein Wannenbad so richtig aufmöbeln kannst – und es sind nicht mal überteuerte Dinge, nein, eher Mittel, die Du sowieso zu Hause hast. Welches Bad gegen welche Beschwerde nimmst Du am liebsten? Hast Du noch weitere Ratschläge? Berichte uns doch gerne davon in den Kommentaren!

 


 

Bildnachweise Originalablichtungen in chronologischer Reihenfolge

AdobeStock / 213488300


Älterer Post Neuerer Post


0 Kommentare


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen