Warenkorb
Hilft Teebaumöl wirklich gegen Pickel und unreine Haut?

Hilft Teebaumöl wirklich gegen Pickel und unreine Haut?

tumblr pinterest

Geposted von Julia G am

Teebaumöl hat den Ruf als Alleskönner, wenn es um unser wertvolles Hautbild geht. Schon Australiens Ureinwohner nutzten das Öl als Heilmittel und der britische Entdecker James Cook schaffte es 1770, das Teebaumöl nach Europa zu holen. Die Blätter des Teebaumes riechen nicht nur unheimlich gut und eignen sich hervorragend für die Zubereitung eines Tees, die Blätter des Baumes sollen auch verschiedene Hautprobleme lösen. So hat es sich entwickelt, dass Teebaumöl vermehrt in Cremes gegen Unreinheiten und Pickel Anwendung findet. Doch wie genau schafft das Teebaumöl diese kleinen Hautwunder? Das haben wir uns näher angesehen. Bleibe dran bei: Hilft Teebaumöl wirklich gegen Pickel und unreine Haut?

Unterstützt Dich Teebaumöl im Kampf gegen Pickel und unreine Haut?

Auf jeden Fall unterstützt Teebaumöl Deine Haut, so lange es verdünnt verwendet wird. Das liegt daran, dass Teebaumöl ein ganz natürliches Antiseptikum ist (quasi ein Mittel zur Wunddesinfektion) und auf diesem Weg entzündungshemmend wirkt und darüber hinaus antibakteriell. Zusammenfassend ist ein antiseptisches Mittel dafür da, Bakterien, Viren, Mikroorganismen und Infektionen zu beseitigen und zu verhindern. Hier kommt unsere Haut ins Spiel, denn wenn wir Teebaumöl auf die Haut geben, dann kann es aufgrund seiner antiseptischen Wirkung Pickel und Unreinheiten beseitigen, weil es die Bakterien, die dazu führen beseitigt. Übrigens findet Teebaumöl auch Verwendung gegen Schuppen, Schnitte in kleiner Form, Insektenstiche und Schürfungen.

Wogegen hilft Teebaumöl noch?

Zusammenfassend soll das wertvolle Teebaumöl zahlreich wirken, wir fassen Dir mal die gängigsten Bereiche zusammen:

  • Schuppen
  • Schnitte in der Haut (kleinere)
  • Insektenstiche
  • Schürfungen
  • Pickel
  • Unreinheiten

Tatsächlich soll Teebaumöl so­gar gegen dunkle Stellen auf der Haut helfen. Das Öl kann die Flecken nicht gänzlich entfernen – dennoch soll es dabei helfen diese dunklen Stellen zu verhindern. Durch die entzündungshemmenden Eigenschaften soll das Teebaumöl sogar in der Lage sein, im Alter bedingten Pigmentflecken verhindern zu können. Diese entstehen vor allem durch Sonnenlicht, Umweltverschmutzung und chronischen Stress. Darüber hinaus soll Teebaumöl bei der Linderung und der Vorbeugung von Narben behilflich sein können.


▶︎ Spezieller Teebaumöl-Tipp von NB Solution : Wir haben ein spezielles Produkt für Dich entwickelt, das unter anderem auch Teebaumöl enthält – unsere Anti Pickel Creme. Unsere bakteriostatische Anti Pickel Creme beinhaltet ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe; das darin enthaltene Traubenkernöl ist in der Lage den Talgfluss zu regulieren. Für die Regeneration der Haut ist das so genannte Bisabolol zuständig – dies wird aus der Kamille gewonnen. Die enthaltene Kieselsäure sowie das Zinkoxid sind dafür da, Pickel und Unreinheiten auszutrocknen, was nicht bedeutet, dass Deine Haut davon austrocknet – viel mehr Bestandteil eines Prozesses zur schöneren Haut. Das enthaltene Teebaumöl aus kontrolliert biologischem Anbau ist bekannt für seine wohltuende Wirkung gegen Pickel und unreine Haut aufgrund der bakterienhemmenden Wirkung.


Fazit: Hilft Teebaumöl gegen Pickel und unreine Haut?

Nach diesem Beitrag weißt Du, dass Teebaumöl weitreichend wirken kann und wirklich wertvoll ist. Du weißt auch, dass bestimmte Zusammensetzungen aus Inhaltsstoffen besonders geeignet dafür sind Pickel und Unreinheiten loszuwerden. Hast Du bereits Erfahrungen mit Teebaumöl sammeln können? Gerne würden wir davon hören, lass doch gerne einen Kommentar da!

 

teebaumöl gegen pickel

 

Quellen Fotos

AdobeStock - 243984916; 338439883


Älterer Post Neuerer Post


0 Kommentare


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen